Herzlich Willkommen auf Warrior Souls!~
 

Teilen | 
 

 Pythagoras von Samos~

Nach unten 
AutorNachricht
Falkenherz
erfahrener Krieger
avatar

Weiblich Anzahl der Beiträge : 388
Anmeldedatum : 11.02.13
Alter : 20
Ort : Bei Phil, TC und OG *-*

BeitragThema: Pythagoras von Samos~   Mo Apr 15, 2013 7:13 am

Das Leben von Pythagoras von Samos~

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

Als Kind lebte Pythagoras auf Samos, begleitete seinen Vater aber auch oft auf dessen weiten Geschäftsreisen; unter anderem soll er dabei nach Tyros gereist sein, wo er von gelehrten Männern aus Syrien unterrichtet wurde. Auch scheint er als Kind bereits mit seinem Vater nach Italien gereist zu sein.
Um 535 v. Chr. Reiste Pythagoras nach Ägypten, besuchte dort viele Tempel und unterhielt sich mit Priestern. In einer Priesterschaft wurde er sogar Mitglied, nachdem er all die notwendigen Rituale über sich ergehen lassen hat. All die Gebräuche, die er dort kennenlernte, führte er später auch in seine Gesellschaft in Italien ein z.B.: strengste Geheimhaltung.
Um 518 v. Chr. verließ er Samos und gründete in Unteritalien, auf Kroton eine philosophische und religiöse Schule, die viele Anhänger fand. Pythagoras führte in seiner Gesellschaft, wie man die Schule auch nannte, die strenge Geheimhaltung ein, niemand durfte etwas über die Erkenntnisse preisgeben. Eine Besonderheit an der Schule war, dass auch Frauen beitreten konnten.
Wegen der Geheimhaltung hat man heute wenig gesicherte Erkenntnisse, von denen man mit Sicherheit sagen kann, sie stammen von Pythagoras selbst. Eine erste wesentliche Leistung war das aufstellen der allgemeinen Gleichung 2+2=4, ein Schritt der uns heute als selbstverständlich erscheint.
Heute kennen wir Pythagoras vor allem durch seinen berühmten Satz. Obwohl dieser den Babyloniern schon 1000 Jahre zuvor bekannt war, war Pythagoras wohl der erste, der ihn bewiesen hat. Von den Mitgliedern seiner Schule, auch Pythagoräer genannt, stammen außerdem noch folgende Erkenntnisse:
513 v. Chr. Ging Pythagoras nach Delos, wo sein früherer Lehrer im Sterben lag, er blieb bis zu dessen Tod und kehrte dann wieder nach Kroton zurück. Die Mitbürger Krotons griffen um 510 v. Chr. Ihre Nachbarstadt an und zerstörten diese vollkommen. Pythagoras entkam nach Metapontium, wo er starb. Nach den meisten Quellen soll er Selbstmord begangen haben. Nach seinem Tod, breitete sich seine Gesellschaft immer weiter aus, wurden politischer und teilten sich in viele Gruppen, bevor sie 460 v. Chr. An vielen Orten angegriffen und ermordet wurden.
Über rechte Winkel müssen wir uns heute nicht mehr den Kopf zerbrechen. Sie sind selbstverständlich. Soll ein Schrank in die Zimmerecke, wird er einfach hineingeschoben. Und beim Papierschwalbenfaltennehmen wir rechtwinklige DIN-A4-Bögen. Vor 3000 Jahren im alten Ägypten sah das noch anders aus.

Für rechte Winkel waren damals allein die Seilspanner, die Harpedonapten, zuständig. Im Auftrag des Pharao maßen sie Grundrisse neuer Tempel oder fruchtbare Äcker am Nil-Ufer aus. Sie konstruierten dafür rechtwinklige Dreiecke mit den Seitenlängen 3, 4 und 5. Als Werkzeug diente ihnen ein Seil mit zwölf Knoten in gleichmäßigen Abständen. Hält man ein solches Seil am ersten, vierten und achten Knoten fest und spannt es, entsteht am vierten Knoten ein rechter Winkel. Die alten Ägypter kannten also schon lange vor den Griechen das rechtwinklige Dreieck. Ob ihnen die Formel a2+b2=c2 bewusst war, die wir heute als Satz des Pythagoras lernen, weiß man jedoch nicht.
Entscheidend war für die Vermesser das, was wir heute als „Umkehrung des Satzes des Pythagoras“ kennen. Damit lässt sich bestimmen, ob ein Dreieck wirklich rechtwinklig ist: Das ist der Fall, wenn a2+b2=c2 gilt. Und wenn man nun die Längeneinheiten einsetzt, also 3, 4 & 5 und die Gleichung ausrechnet, kommt man zu einer wahren Aussage.
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

Quellen~
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]
Matheunterricht xD
Nach oben Nach unten
 
Pythagoras von Samos~
Nach oben 
Seite 1 von 1

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Warrior Cats ::  ::  Weltennews -
Gehe zu: